Im Fernstudium Social Media Manager werden

Im Fernstudium Social Media Manager werden

Social Media Manager sind Kommunikations-Experten im Web 2.0. Erfahre hier alles über Zugangsvoraussetzungen, Ablauf des Studiums sowie Vor- und Nachteile eines Fernstudiums zum Social Media Manager.

Wie werde ich Social Media Manager im Fernstudium?

Ein Fernstudium zum Social Media Manager eignet sich besonders für Berufstätige, die sich im Bereich Web 2.0 weiterbilden möchten. Zahlreiche Anbieter haben den Social Media Manager als berufsbegleitende Ausbildung im Programm. Unterschiede gibt es vor allem bei der Dauer des Fernstudiums und den zu erreichenden Abschlüssen.

Erfahrungsbericht von Mario über das Fernstudium

Bewertung: 4.8 / 5

"Ich kann den Lehrgang absolut empfehlen. Die Materialien umfassen sehr viele Themen, sind sehr praxisnah aufgebaut und gehen bei zahlreichen Themen in die Tiefe. Begleitet wird das Ganze durch Kontrollaufgaben und abschließenden Einsendeaufgaben bei jedem Themengebiet." Lies den ganzen Erfahrungsbericht auf FernstudiumCheck.de

Anbieter von Fernlehrgängen zum Social Media Manager

Um Social Media Manager zu werden, kannst Du einen Fernlehrgang zum Social Media Manager absolvieren, der auf Deiner bisherigen Berufserfahrung aufbaut. Die folgenden Institute haben beispielsweise einen entsprechenden Fernlehrgang im Programm:

Welche Inhalte werden vermittelt?

In einem Fernstudium zum Social Media Manager werden zahlreiche Inhalte rund um Geschichte und Bedeutung des Internets im Allgemeinen und Social Media im Speziellen vermittelt. Auf dieser Grundlage erhältst Du theoretische und praktische Einführungen in die Strategien und Vorgehensweisen in sozialen Medien. Auch Erfolgsmessung, Grundlagen des Internetrechts sowie Psychologie im Online-Bereich sind Themen Deiner Ausbildung zum Social Media Manager. Ziel des Fernstudiums ist es, Dich auf allen Ebenen des Webs fit zu machen. Die Inhalte umfassen:

  • Kulturwandel und Entwicklung des Internets
  • Social Media für Unternehmen
  • Planung und Umsetzung von Social Media Strategien und Social Media Kampagnen
  • Erfolgsmessung
  • Juristische Grundlagen
  • Social Media Guidelines
  • Online Psychologie

Wie läuft das Fernstudium zum Social Media Manager ab?

Hast Du Dich für ein Fernstudium zum Social Media Manager entschieden, erhältst Du alle nötigen Unterlagen per Post. Zusätzlich bekommst Du einen Zugang zum Online-Campus, auf dem Du Dich mit Kommilitonen austauschen, Vorlesungen ansehen und Aufgaben bearbeiten kannst. Diese werden von einem Dozenten korrigiert und Dir mit umfangreichen Kommentaren versehen zurückgeschickt. In freier Zeiteinteilung bearbeitest Du die Module und legst am Ende eine Abschlussprüfung ab, um das Zertifikat Social Media Manager zu erhalten.

"Alle relevanten Aspekte und betroffenen Bereiche werden in angemessener Tiefe dargestellt. Durch die vielfältigen Fragen der Teilnehmer und die daraus entstehenden Diskussionen während der Online-Vorlesungen im Chat sowie in den virtuellen Lerngruppen kann jeder sein Wissen und sein Netzwerk individuell weiterentwickeln."

Hermin Charlotte Hainlein, Manager Consumer Communications bei Coca-Cola Deutschland
Quelle: Social Media Akademie

Ablauf des Fernstudiums

Eine Vielzahl von Instituten bietet den Social Media Manager im Fernstudium an. Dabei variieren Dauer und Kosten der Ausbildung genauso wie die Zugangsvoraussetzungen. In vielen Fällen lassen sich die Kosten durch Förderungen reduzieren. Erfahre dazu mehr unter Finanzierung und Förderung. Bei vielen Instituten finden die Vorlesungen und Prüfungen in freier Zeiteinteilung statt, die Gesamtdauer des Studiums bestimmst Du selbst. Nur wenige Anbieter bieten im Fernstudium Präsenz-Seminare an, allerdings finden praktische Übungen in geschlossenen Online-Gruppen statt.

Wie lerne ich im Fernstudium?

Die meisten Institute schicken Dir Lehrmaterialien wie Skripte und Studienhefte per Post zu. Ergänzend hast Du online Zugriff auf Vorlesungs-Videos und weiterführende Literatur. Auf dem Online-Campus findest Du außerdem Plattformen und Gruppen. Diese unterstützen Dich beim Lernen und bieten Dir den Austausch mit anderen Studenten, Dozenten und Absolventen. Je nach Anbieter kannst Du Hausarbeiten und Prüfungen entweder direkt im Internet bearbeiten oder verschickst diese per Post. Die Institute legen individuell fest, ob es Präsenzphasen oder Praxisseminare gibt.

Abschluss und Prüfung

Das Fernstudium zum Social Media Manager wird in der Regel durch eine Prüfung am Ende des Studiums abgeschlossen. Diese kannst Du entweder zu Hause bearbeiten oder vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ablegen. In anderen Lehrgängen erwirbst Du die Qualifikation allein durch Selbststudium und legst keine Prüfung ab. In den meisten Fällen erhältst Du am Ende des Studiums ein institutsinternes Zertifikat, das Dir die erforderlichen Qualifikationen zum Social Media Manager bescheinigt.

Wie anerkannt ist das Fernstudium?

Ein internes Zertifikat eines Instituts oder der IHK bescheinigen Dir bundesweit die erlernten Fähigkeiten als Social Media Manager. Wie anerkannt ein solches Zertifikat ist, kommt letztendlich auf den Ruf des Anbieters an. Für einen Berufseinstieg ist ein Fernstudium ein guter Weg, um die nötige Qualifikation zum Social Media Manager zu erlangen. Willst Du in leitender Position arbeiten, wird allerdings zusätzlich ein vorangegangenes Studium oder Berufserfahrung vorausgesetzt.

Für wen eignet sich das Fernstudium zum Social Media Manager?

"Es reicht nicht, sich technisch gut mit Twitter oder Facebook auszukennen. Das Fundament ist Kommunikationstechnik. Dazu gehören für mich vor allem Empathie, Geduld, Leidenschaft, Neugierde und Demut." Sachar Kriwoj, Social Media Manager bei E-Plus
Quelle: Wirtschaftswoche

Das Fernstudium zum Social Media Manager richtet sich in erster Linie an Angestellte in der Medienbranche mit Wunsch zur Weiterbildung. Der Studiengang kann aber auch für Berufseinsteiger interessant sein. Du solltest jedoch Vorkenntnisse oder zumindest ein außerordentliches Interesse an Social Media und Kommunikation mitbringen. Außerdem wird mindestens die Fachhochschulreife oder eine abgeschlossene Ausbildung verlangt.

Persönliche Voraussetzungen

  • Selbstdisziplin
    Ein Fernstudium erfordert eine gute Zeiteinteilung und ein hohes Maß an Selbstdisziplin. Es gibt keine Präsenzseminare und Du entscheidest selbst, wie viel Zeit Du in Dein Studium investierst.
  • Affinität zu Technik
    Dein Handwerkszeug als Social Media Manager sind soziale Netzwerke und EDV-Programme. Du solltest Dich also gut mit Computerprogrammen auskennen und Dich über technische Neuerungen auf dem Laufenden halten.

Fachliche Voraussetzungen

  • Vorkenntnisse aus dem Bereich Kommunikation
    Das Fernstudium zum Social Media Manager richtet sich vor allem an Angestellte im Kommunikationsbereich. Es ist von Vorteil, wenn Du bereits über Grundwissen in den Bereichen Medien und Kommunikation verfügst. Dies erleichtert Dir das Studium und den Berufseinstieg, es ist allerdings keine zwingende Voraussetzung für das Studium.

Allgemeine Voraussetzungen

  • Schulabschluss
    Die meisten Anbieter setzen für ein Studium zum Social Media Manager die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife voraus. Alternativ berechtigt auch eine abgeschlossene Ausbildung oder 2-jährige Berufserfahrung im Medien-Bereich zur Teilnahme.
  • Interesse an Online-Kommunikation
    Du solltest fit im Internet und vor allem Social Media sein und Lust haben, in diesem Bereich auch beruflich tätig zu werden. Außerdem solltest Du Interesse an Kommunikation und gute sprachliche Fähigkeiten besitzen.
  • Technische Voraussetzungen
    Für die Nutzung von Online-Videos und dem Online-Campus muss Dein PC bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Diese sind meist nicht besonders hoch und sollten von jedem Standard-Computer abgedeckt werden. Trotzdem ist es ratsam, diese vor dem Studium zu überprüfen.

Vor- und Nachteile des Fernstudiums

Ein Fernstudium zum Social Media Manager bringt viele Vorteile mit sich, es ist jedoch nicht für jeden geeignet. Vor allem für Berufstätige ist es aber der optimale Weg zur Weiterbildung. Du bist nicht an Präsenzorte und Zeiten gebunden und kannst dann lernen, wann es Dir am besten passt. Auf der anderen Seite erfordert ein Fernstudium ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Organisation, da die Inhalte selbstständig erarbeitet werden müssen. Zudem hast Du keinen direkten Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten und die Lehrgangsdauer ist länger als bei Präsenzlehrgängen.

VorteileNachteile
  • Unabhängiges Lernen
  • Freie Zeiteinteilung
  • Lernen, wo Du willst
  • Geringere Kosten als bei Präsenzlehrgängen
  • Hohes Maß an Selbstdisziplin
  • Kein direkter Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten
  • Längere Lehrgangsdauer als bei Präsenzlehrgängen