Social Media Manager - Kurzprofil

Social Media Manager - Kurzprofil

Social Media Manager nutzen das Web 2.0, um mit Kunden zu kommunizieren und ihre Community zu betreuen. Das Social Web wird ein immer wichtigeres Werkzeug im Marketing. Deshalb hat das Berufsbild Perspektive.

Was ist ein Social Media Manager? – Ein Kurzprofil

Als Social Media Manager betreust Du für Dein Unternehmen die verschiedenen Kanäle des Social Web. Twitter, Facebook, Google+ oder Youtube sind Deine Werkzeuge, um mit der Zielgruppe und Interessierten in Kontakt zu treten. Hier veröffentlichst Du Informationen und News und beteiligst Dich an der Kommunikation von und mit Deinem Unternehmen. Social Media Manager kannst Du im Fernstudium oder über eine Fortbildung werden. Auch ein Studium ist mittlerweile möglich.

„Wer zensiert, hat im Netz verloren. Wenn jemand schreibt, dass er seit 15 Minuten in der Warteschleife der Hotline hängt, muss ich ihm zumindest ein paar Links schicken und sagen, wie er schnell Hilfe bekommt. Ich muss jeden ernst nehmen und auf jeden reagieren.“

Sebastian Geißler, Social Media Manager
Zeit Online

Wie werde ich Social Media Manager?

Für den Social Media Manager ist bisher keine offizielle Berufsausbildung geregelt. Viele Wege führen hier zum Ziel. Du kannst beispielsweise eine Social Media Manager Fortbildung oder eine Social Media Manager Weiterbildung absolvieren, die auf Deiner bisherigen Berufserfahrung aufbaut. Bei folgenden Instituten kannst du beispielsweise eine entsprechende Weiterbildung absolvieren:

Fernstudium

Das Fernstudium zum Social Media Manager bieten einige Fernlehrinstitute als E-Learning direkt im Netz an, also in Deinem zukünftigen Tätigkeitsfeld. Dabei vermitteln Dir Videoseminare und der Online-Campus die Inhalte im Web. Im klassischen Fernstudium bekommst Du Lernmaterialien und Aufgaben zugeschickt. Auf FernstudiumCheck.de erhältst Du eine Übersicht der Anbieter und kannst die einzelnen Lehrgänge vergleichen.

Überblick: Fernstudium zum Social Media Manager
VoraussetzungenDie Weiterbildung im Fernstudium richtet sich besonders an Berufstätige aus dem Marketing- und IT-Bereich. Also Kaufleute, PR-Fachkräfte, aber auch Manager und Geschäftsführer. Eine Berufsausbildung oder Berufserfahrung ist jedoch nicht zwingend erforderlich.
DauerJe nach Anbieter 1 bis 12 Monate
Kosten1.600 bis 1.800 €
AbschlussInstitutsinternes Zertifikat "Social Media Manager"

Studium

Ein Studium ist häufig Voraussetzung für eine Tätigkeit im Bereich Medienmarketing oder PR. Studiengänge speziell für das Social Media Management existieren bisher jedoch wenige.

Überblick: Social Media Management Studium
VoraussetzungenVoraussetzung zum Studium ist in der Regel das Abitur oder die Fachhochschulreife.
Dauer3 Jahre
KostenKeine
AbschlussBachelor of Arts

Weiterbildung

Einige Institute bieten Social Media Manager Weiterbildungen und Social Media Manager Fortbildungen an, die im Präsenzlehrgang zum Social Media Manager qualifizieren. Der Unterricht erfolgt entweder in Vollzeit oder berufsbegleitend in Teilzeit. Auch die Industrie- und Handelskammern (IHK) organisieren Lehrgänge im Social Media Management. Diese Fortbildungen schließen mit dem IHK-Zertifikat "Social Media Manager IHK" ab.

Überblick: Weiterbildung zum Social Media Manager
VoraussetzungenFormelle Voraussetzungen bestehen nicht. Die Weiterbildungen richten sich aber an Fach- und Führungskräfte aus dem Marketing und der Kommunikation.
Dauer2 Wochen bis 4 Monate je nach Anbieter und Lehrgangsform
KostenCirca 4.500 €
AbschlussInstitutsinternes Zertifikat oder "Social Media Manager IHK"

Seminare

Social Media Seminare bereiten in kürzester Zeit auf eine Tätigkeit im Web 2.0 vor. Sie bieten jedoch keine umfassende Ausbildung.

Überblick: Social Media Seminare
VoraussetzungenBestimmte Voraussetzungen legen die Anbieter selten fest. Die Seminare richten sich an Berufstätige aus dem PR- und Medienbereich.
DauerEtwa 1 bis 7 Tage
Kosten1.000 bis 1.800 €
AbschlussInstitutsinternes Zertifikat

Welche Aufgaben habe ich als Social Media Manager?

Deine Arbeit als Social Media Manager ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit Deines Unternehmens. Du beteiligst Dich an Strategien, die für eine positive Außendarstellung eines Produkts oder einer Firma sorgen. Das Social Media Management kann zum Verantwortungsbereich des PR-Referenten oder Pressesprechers gehören. Das Aufgabenfeld überschneidet sich außerdem mit dem Kundensupport, dem Community Management und der Online-Redaktion. Mögliche Aufgaben sind zum Beispiel das Verfassen von Artikeln, die Auswertung und Bearbeitung verschiedener Feedbacks oder das Monitoring des Social Webs.

Wie sieht mein Arbeitsalltag als Social Media Manager aus?

Als Social Media Manager bist Du ständig im Web unterwegs und veröffentlichst Meldungen und Postings. Häufig bearbeitest Du auch Anfragen und Feedback von Kunden. Das Social Web ist aber nicht bloß eine Plattform für Pressemitteilungen und Produktankündigungen. Social Media Management bedeutet, in einen Dialog mit Kunden und Usern zu treten.

„Eine zentrale Aufgabe ist, zu beobachten, was über das Unternehmen bzw. seine Produkte im Internet verbreitet wird. Unterstützung beim Social Media Monitoring liefern spezielle Programme, die der Social Media Manager auswählt und deren Ergebnisse er dann regelmäßig auswertet." Branchenverband BITKOM über das Berufsbild

Welche Talente und Fähigkeiten sind in diesem Beruf wichtig?

Für den Beruf des Social Media Managers sind einerseits Intuition und andererseits strategisches Handeln wichtig. Diese Talente und Fähigkeiten sind gefragt:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kontaktfreude
  • Ideenreichtum und Kreativität
  • Einfühlungsvermögen und soziale Kompetenz
  • Begeisterung für Social Web und Internet
  • Sehr gutes Sprachgefühl
  • Verständnis der Technologien des Internets
  • Analytische Denkfähigkeit

Wo arbeite ich als Social Media Manager?

Social Media Manager können überall dort arbeiten, wo Unternehmen die neuen Möglichkeiten der Vermarktung im Internet nutzen möchten. Immer mehr Menschen sind in sozialen Netzwerken aktiv – allein 25 Prozent der Deutschen sind bei Facebook angemeldet. Deshalb stoßen auch immer mehr Unternehmen in diesen Bereich vor. Vielen fehlt jedoch die Erfahrung und das Fachwissen für eine erfolgreiche Nutzung. Deshalb suchen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen zunehmend nach Social Media Managern. Aber auch PR-Agenturen stellen vermehrt Social Media Manager ein.

Der Social Media Manager Suitbert Monz arbeitet bei der Versicherung R+V.

Welche Unternehmen suchen Social Media Manager?

Social Media ist ein unerlässlicher Kommunikationsweg geworden, das ist inzwischen in nahezu jede Führungsetage durchgedrungen. Deshalb stehen Dir die unterschiedlichsten Branchen offen.

  • PR-Agenturen:
    Agenturen für Öffentlichkeitsarbeit setzen verstärkt Social Media Manager für ihre Strategien und Kampagnen ein. Deine Fachkenntnisse sind hier sehr willkommen. Die Agentur achtung! aus Hamburg hat sich beispielsweise auf das Social Web spezialisiert.
  • Medien:
    Fernsehsender oder Magazine setzen Social Media ein, um auf ihre Inhalte aufmerksam zu machen. Sie reagieren außerdem auf das Feedback ihrer Zuschauer und Leser. Tageszeitungen posten ihre Nachrichten häufig auch bei Twitter oder Facebook. Dafür ist dann der Social Media Manager zuständig. Pro7 beschäftigt gleich mehrere Social Media Manager.
  • PR-Abteilungen jeglicher Branchen:
    Die meisten größeren Unternehmen beschäftigen eine eigene Abteilung für die Öffentlichkeitsarbeit. Immer häufiger setzen sie auch Social Media Manager ein, die Deutsche Telekom beispielsweise in ihrem eigenen Twitter-Kundensupport.

Welches Gehalt verdient ein Social Media Manager?

Gehalt*
Frauen2.900 €
Männer3.100 €
Durchschnitt3.000 €
*) das Gehalt ist in brutto/monatlich angegeben
 

Da der Social Media Manager meist in der Marketing- oder PR-Abteilung eines Unternehmens arbeitet, ähnelt das Gehalt dem des Online Marketing Managers oder Online Redakteurs. Zum Berufseinstieg kannst Du mit einem Jahresgehalt von 30.000 € brutto rechnen. Mit Berufserfahrung kann Dein Jahresverdienst auf 40.000 € steigen.

Fazit: Gute Gründe für den Social Media Manager

  • Social Media wird als Geschäftsfeld immer wichtiger. Die Unternehmen suchen deshalb Fachkräfte in diesem Bereich.
  • Du kannst Deine Kommunikationsstärke und Kreativität ausleben.
  • Du bist ständig im Web unterwegs und Teil einer Community.
  • Du übernimmst steuernde und leitende Funktionen. Das geht meist mit einem attraktiven Verdienst einher.
  • Deine Aufgaben sind abwechslungsreich. Der Blick über den Tellerrand ist nicht Luxus, sondern selbstverständlicher Teil des Jobs.
Jetzt den Artikel bewerten!
Gesamtbewertung: 4.3 / 5
Bewertungen: 12